Die Liebe zum Wein schmeckt man.

Weinliebe heißt uff rhoihessisch Eimermann.

Der Wein für jeden Tag mit dem sich der Eimermann seine Feierabendschorle mixt oder den er gerne pur genießt.

Der Wein für jeden Tag, mit dem sich der Eimermann seine Feierabend-Schorle mixt. Er duftet nach süßen Äpfeln, Pfirsichen und exotischem Obst. Der Gaumen ist angenehm weich und das Finish irre saftig.

Dieser Eimermann kommt leichtfüßig, schmeichelnd und erfrischend daher. Sein Aroma erinnert an den Sommer, mit blühenden Obstbäumen und heimischen Früchten. Entspannte Trinkfreude in Literflaschen.

Eine bunte Bandbreite von klassisch-fruchtig bis exotisch-würzig. Wir lieben unsere Gutsweine!

Dieser Eimermann zeigt deutlich, was den Roten Hang besonders macht. Aromatisch sehr dicht und druckvoll! Zitronentarte, Limetten, Minze und Mirabellen - bei jedem Schluck entdeckt man eine neue Nuance.

Animierende Säure spielt mit dezenter Restsüße. Reifer Pfirsich, saftige Mango und getrocknete Wiesenblumen, unterstrichen von einem leicht rauchigen Touch. Der ultimative Wein für einen sonnigen Nachmittag.

Reife Birnen, Steinobst und Mandeln werden hier in cremiger Textur verpackt. Die Säure ist zurückhaltend und schmeichelnd. Ein Eimermann mit genug Power, um neben kräftigen Speisen zu bestehen.

Der Eimermann setzt den Tropenhut auf, wenn er sich auf Sauvignon Expedition begibt. Mango, Maracuja und Stachelbeere, ergänzt durch frisch gemähtes Gras. Das zweite Glas läuft von ganz alleine.

Zitronenmelisse, Physalis, Jasmintee und weiße Obstblüten - die Aromenvielfalt ist unglaublich. Dieser Eimermann ist charakterstark und bunt, gleichzeitig aber sehr balanciert und ruht in sich selbst

Hier geht es wild & bunt zu! Der erste Eindruck ist süßlich, mit Litschis, kandiertem Ingwer und Rosenblüten. Am Gaumen kommt er dann aber wunderbar trocken und saftig daher. Eimermanns liebster Picknick-Wein!

Spaß und Trinkfluss mit Anspruch. Wie ein exotischer Obstsalat mit delikater Süße, vibrierender Säure und kräutrigem Nachhall. Dieser Eimermann gehört zum Sonnenuntergang am Strand, mit den Füßen im Wasser.

Die Auslese stammt aus Eimermanns besten Weinbergen, dem Niersteiner Pettenthal. Der Duft ist betörend und süß. Eingelegte Pfirsiche und Blütenhonig wickeln die Zunge ein, während die fast ölige Konzentration die Sinne in Rausch versetzt.

Roségolden schimmert der Blanc de Noir im Glas. Die Nase ist zunächst bestimmt von Erd- und Himbeeren. Am Gaumen folgt dann eine erfrischende Kräuter-Würze, begleitet durch ein cremiges Mundgefühl.

Der perfekte Wein für einen Nachmittag am See! Er duftet nach reifen Erdbeeren, süßen Kirschen und kühler Wassermelone. Im Mund ist er irre saftig, erfrischend und hat einen Hauch von Restsüße.

Angenehm leichter Rotwein, bei dem die Frucht im Vordergrund steht. Pflaumen und Waldbeeren bestimmen den Duft. Am Gaumen ist er entspannt und balanciert. Der wohl dosierte Holzeinsatz gibt Rückgrat.

Ein ungewöhnliches Aromenspektakel! Süße Waldfrüchte treffen auf Tabak und gegrillte Paprika. Das Ganze ist verpackt in einem athletischen Körper. Genug Power also, um neben herzhaften Speisen zu überzeugen.

Spätburgunder - die feinste rote Rebsorte. Schattenmorellen, Thymian und Lorbeer duften aus dem Glas, begleitet von Bitterschokolade und Tannennadeln. Dieser Eimermann ist elegant, agil und leichtfüßig.

Der Duft von Erdbeeren, Orangenschalen und Apfelmost mit Nelke steigt einem in die Nase. Auf der Zunge verbreitet sich eine fruchtige Süße, die in Kombination mit dem feinen Gerbstoff an reife Zwetschgen erinnert.

Der Eimermann trinkt Sekt nicht nur zum Anstoßen, sondern auch gerne zum Essen. Pfirsich und Lime Juice treffen hier auf Hefegebäck und Spearmint. Die cremige Perlage und dezente Restsüße stehen in perfekter Balance zur knackigen Säure.

Muskateller ist kein Leisetreter. Sternfrucht und Litschisaft, frische Schnittblumen und Nesselblüten - die Aromen wirbeln förmlich über die Zunge. Dazu kommt ein feiner Prickeln und verspielte Restsüße.

Charakterstark, mineralisch, einzigartig. Aus Eimermanns besten Weinbergen wie dem Pettenthal am Roten Hang.

Der Riesling Pettenthal ist der Lieblingswein des Eimermanns! Dicht gewebt, komplex und wandelbar überrascht er den Gaumen mit Aromen von Sanddorn, Marille und Safran. Der Körper ist kraftvoll und konzentriert.

Lagenwein vom steilen Oelberg für die besonderen Anlässe. Aprikose und Kiwi treffen auf wilde Würze, entstanden durch Sponti-Gärung. Athletisch und druckvoll, mit zusätzlicher Länge durch die zupackende Säure.

Wein vom Eimermann?

Du möchtest Spaß im Glas? Frage hier unsere Weinkarte mit Preisliste und Bestellformular an.

Bestelle hier dein Kennenlern-Paket

Du möchtest unsere Weine kennenlernen? Gerne! Wir packen in dein Kennenlern-Paket sechs Flaschen unserer Alleskönner.

Pettenthal

Das Pettenthal ist eine der begehrtesten und steilsten Lagen Rheinhessens. In diese Steillage steckt der Eimermann ganz besonders viel Liebe, Herzblut und Handarbeit. Hier am Osthang mit Blick auf den Rhein wird es heiß. Der Boden besteht aus rotem Tonschiefer. Er ist karg und felsig. Eine besondere Grundlage für einzigartige Rieslinge. Der Wein ist mineralisch, kraftvoll und komplex. Ein absoluter Lieblingswein des Eimermanns.

Oelberg

Inmitten des Niersteiner Oelbergs steht der Wartturm umgeben von unseren Weinbergen. Einer unserer allerliebsten Lieblingsplätze! Von hier oben genießen wir den Blick auf unsere Heimat. Im Glas ein saftiger, frischer Riesling Oelberg. Ein tiefgründiger Wein aus tief wurzelnden Reben. Gewachsen auf rotliegendem Boden und am Südhang von der Sonne verwöhnt.

Die Lagen vom Eimermann

Unsere Lagen und Böden sind vielfältig, genau wie unsere Weine. Viele unserer Trauben wachsen in allen hochwertigen Lagen des Roten Hangs wie dem Niersteiner Heiligenbaum, Schloss Schwabsburg oder Nackenheimer Rothenberg. Löss- und kalkhaltige Böden wie die Niersteiner Pfaffenkappe oder der Paterberg machen unsere Vielfalt bunt. Die Heimat unserer Weine schmeckt man

  1. Rothenberg
  2. Pettenthal
  3. Hipping
  4. Kranzberg
  5. Glöck
  6. Ölberg
  7. Heiligenbaum
  8. Orbel
  9. Schwabsburg
  10. Schloss Schwabsburg